Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/35/d257844667/htdocs/TrailRunning/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5480

Viele Jahre, nachdem ich mit dem Laufen begonnen hatte, entdeckte ich im Fernsehen eine Reportage über einen bekannten Wüstenlauf.

Ich erinnere mich, dass ich sofort Feuer und Flamme war und wusste: Eines Tages bin ich einer dieser Läufer, die sich wie an einer Perlenschnur in den Dünen fortbewegen.

 

Doch zwischen dem Erlebnis in der Wüste und den Jahren davor liegen viele Momente, in denen ich immer wieder an mir scheiterte. Dachte, da geht noch mehr. Das Gefühl, nicht ganz zeigen zu können, von dem ich wusste, dass es in mir steckt.

Ich nutzte die Vorbereitung auf den Marathon des Sables als Chance, endlich meine mentale Stärke anzuzapfen und die Wand aus Zweifeln, Ängsten und Unsicherheiten zu durchbrechen.

 

In dieser Folge erzähle ich dir ausführlich, welche 3 Techniken aus dem Mentaltraining ich genutzt habe, um den Lauf erfolgreich zu beenden.

Du erfährst, warum Meditation so viel mehr kann als nur still zu sitzen.

Wie Visualisierung nutzen kannst, um deine Realität neu zu erschaffen. Und welchen Zweck Mantras wirklich erfüllen. Mache dir diese oder eine der Techniken zunutze, um voller Selbstvertrauen, mehr innerer Kraft und Stärke an dein Ziel zu kommen.

Wenn dir diese Folge gefallen hat, teile sie jetzt mit deinen Freunden und Bekannten.

Hast du Erfahrungen mit diesen oder anderen Techniken aus dem Mentaltraining?

Welche hast du beschlossen, gleich umzusetzen? Teile dies einfach direkt hier in den Kommentaren.